Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Index Vorstandschaft Termine Bildergalerie Vereinsgründung Kontakt Chronik Vereinsfahne Freunde und Spender Gästebuch Impressum Interesse Aufnahmeantrag Kom. Veranstaltung Rückblick 2009 2010 2011 2012 2008 2014 2013 2015 2016 Kyffhäuser Krieger Fahne Krieger Bild  Küffhäuser Bild Feldafing 901 Feldafing 902 

Kyffhäuser

E x p o s è:Die Kyffhäuser-Fahne wurde im Frühjahr 1909 beschafft und am 23.Mai 1909 geweiht. Die Feierlichkeiten fanden in der alten Kirche Peter und Paul in Feldafing statt.Der gemütliche Teil wurde im "Gasthof zur Eisenbahn" (später Gasthof Poelt) durchgeführt und die Fahne kostete870,30 Mark. Vorderseite: Auf weiß-blauem Rauten- Tuch, auf blauem Samt, das Bayerische Wappen aus dem Jahre 1908. In der Mitte der Schild mit der goldenen Königskrone, welche von zwei Löwen gestützt wird. Darunter die vier Regierungsbezirke Bayerns.Im Rundbogen darüber in Goldstickerei die Worte: "Mit Gott für König und Vaterland" Das Fahnentuch ist quadratisch. In den Ecken befinden sich auf einem kleinen Schild die eingestickten Namen: Sedan(oben rechts), Wörth(oben links),Orleans(unten links) und Paris(unten rechts). Rückseite: Auf weiß/blauem Rauten- Tuch, auf weißem Samt und an einem Baumstumpf gelehnt, ein sterbender Soldat. Er richtet den Blick gen Himmel und erblickt in einem Strahlenkranz das Kreuz (Gloria). Mit der rechten Hand ergreift er sein Herz. Diese Szene umrahmt von einem Eichenkranz. Im Halbbogen darüber die Worte “Veteranen und Kriegerverein" und darunter "Feldafing". In den vier Ecken wieder gestickte Schilder mit Daten. 1908(oben links - Vereinsgründung),1909(oben rechts - Fahnenweihe),1870/71 (unten rechts - Deutsch.-Franz. Krieg),1866(unten links Deutsch-Österr. Krieg).Über 1866 ist das Jahr 1989 eingestickt, als Erinnerung an die Restaurierung der Kyffhäuserfahne.Die Kyffhäuser Fahne soll somit:Treue, Einigkeit und Liebe zu Volk und Vaterland symbolisieren.Den Abschluss der Fahnenstange bildet ein goldener Löwe mit einem Messingkranz für die Fahnenbänder.Die Restaurierung der Kyffhäuserfahne wurde auf Veranlassung von unseren Kameraden- Herbert und Franziska F o l g e r -von den Franziskanerinnen des Klosters St. Josef in Aiterhofen bei Straubing in Niederbayern in der Zeit von März bis Nov.1989 durchgeführt. Kostenaufwand: 5.330,- DM.Nach der Restaurierung wurde die Fahne erstmals am 17.12.89, anlässlich einer Weihnachtsfeierim Gasthof P o e l t, der Öffentlichkeit wieder vorgestellt.Die erneute Segnung der restaurierten Kyffhäuser Fahne erfolgte am 8.Juli 1990 in der Heilig Kreuz Kirche Feldafing, durch Herrn Pfarrer Lothar Schinke.Nachweis: Chronik des S-K-V Feldafing Band I, Seiten 027 bis 029.

Die K y f f h ä u s e r- F a h n e * I n - T r e u e - f e s t * So steht es in goldenen Lettern auf der Fahne. Diese Worte haben Symbolkraft auch, und gerade, für die heutige Zeit.



©RA 2010

Navigation